Buchvorstellung: Rubinsplitter von Julia Dessalles

Ich möchte Heute im Rahmen der Aktion #ReisezumDrachenmond das neue Buch von Julia Dessalles etwas genauer zeigen.

Es ist eine Neuauflage ihres Buches Rubinsplitter. Das ganze ist ein Sammelband. Erst einmal schnell zu den Fakten vom Buch:

 

ISBN: 978-3-95991-047-7

520 Seiten

Print 14,90€

eBook 4,99€

Drachenmond Verlag

 

Klappentext

Funkenschlag: Ausgerechnet die unscheinbare Ruby soll die phantastische Welt von Salvya vor dem Untergang bewahren? Wäre da nicht Rockstar Kai mit seinen verdammten Kusslieppen, würde die angebliche Prinzessin sich niemals mit der finsteren Herrscherin Thyra anlegen. Doch dann zündet Kai den Funken in Ruby, der Salvyas Schicksal besiegelt.

 

Tränenspur: Nachdem Thyra besiegt scheint, kämpft Ruby mit ihren alten Selbstzweifel und Albträumen, die a, Tage grausame Realität werden. Als  durch Rubys Schuld ihre Eltern von Thyras Schattengarde entführt werden, taucht plötzlich Kai auf. Doch das  Wiedersehen ist nicht so rosarot, wie Ruby es sich erträumt hat denn Kai umgibt ein finsteres Geheimnis.

 

 

 

 

 

Sieht das Cover nicht einfach nur Fantastisch aus?

Es ladet einem zum Träumen ein. Die Drachen darauf finde ich besonders Hübsch.

Das Cover wurde von Alexander Kopainski entworfen. Was er wie ich finde Wunderbar gemacht hat.

 

 

 

Die liebe Julia ist aber selbst auch Künstlerisch begabt und hat selbst ein Cover entworfen,

welches auf den innen Seiten der Buchklappen zu finden ist.

Dieses Detail macht das Buch für mich ganz besonders.

Die Ornamente in den Figuren und alle kleinen Details die man dort entdeckt machen das Buch zu einen besonderen Schatz im Schrank.

 

 

 

 

Zum Schluss möchte ich noch 2 Illustrationen von innen zeigen.

Ihr werdet im Buch einige davon finden. Die alle samt von Julia Stammen. 

Wen ihr schon einmal eine Drachenbox bestellt habt ist euch sicher schon der Brief im Deckel aufgefallen! Na erkennt ihr wer für das tolle Bild verantwortlich ist? ;)

Eine Passende Rezi habe ich schon geschrieben ich packe euch noch mal einen Butten dazu, vielleicht seid ihr ja neugierig geworden und wollt mehr erfahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0